Login

SVI Tagung "Anforderungen an die Lebensmittelverpackung der Zukunft"

SVI Tagung "Anforderungen an die Lebensmittelverpackung der Zukunft"

Termin: Dienstag, 15. Januar 2019, 9.00-16.00 Uhr
Ort: Zürich

Rund 40 Prozent der EU-weit produzierten Kunststoffe gehen in die Verpackungsindustrie. Pro Jahr fallen hier rund 25,8 Millionen Tonnen Kunststoffabfälle an, davon werden weniger als 30 Prozent recycelt. Schätzungen zufolge gehen der Wirtschaft 95 Prozent des Werts von Verpackungsmaterialien aus Kunststoff (jährlich 70 bis 105 Milliarden Euro) nach einem sehr kurzen Zyklus der Erstverwendung verloren. Wie mit Plastik künftig umgegangen werden soll, hat die EU-Kommission im Januar 2018 in einer ersten europäischen Strategie dargelegt.

Nach dem „Zukunftsbild einer neuen Kunststoffwirtschaft für Europa“ sollen bis 2030 alle auf dem EU-Markt in Verkehr gebrachten Kunststoffverpackungen wiederverwendbar oder kosteneffizient recycelt werden.

Zielsetzung:
Die Tagung erläutert die Rahmenbedingungen für die Umsetzung der EU-Vorgaben aus verschiedenen Perspektiven und geht der Frage nach, wie die Lebensmittelverpackung der Zukunft aussehen könnte.

Zentrale Fragen:

  • Was bedeutet das „Zukunftsbild einer neuen Kunststoffwirtschaft für Europa“ für die Verpackungswirtschaft?
  • Bietet sich in den Massnahmen zur Vermeidung von Kunststoffabfällen möglicherweise sogar eine unternehmerische Chance?
  • Welche alternativen Verpackungsmöglichkeiten gibt es und wie werden sich künftig die Verpackungswelt und die Aufmachung der Lebensmittelverpackungen ändern?


Nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung folgen in Kürze.