Login

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Thema Kreislaufwirtschaft

04.01.2021: eGovernment Portal Abfall und Rohstoffe

Ab dem Jahr 2022 müssen die Kantone gemäss der Verordnung über die Vermeidung und die Entsorgung von Abfällen (SR 814.600, VVEA; Abfallverordnung) Art. 6 Abs. 1 Bst. a jährlich ein öffentlich zugängliches Verzeichnis über alle auf ihrem Gebiet entsorgten Abfälle erstellen und diese Angaben dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) melden.

Gemäss Art. 27 Abs. 1 Bst. e VVEA sind die Betriebe verpflichtet, dem Kanton jährlich ab und mit dem Jahr 2021 die Menge der angenommenen, verarbeiteten und weitergeleiteten nicht kontrollpflichtigen Abfälle [nk], z. B. Metalle, Glas, Kunststoffe, zu melden. Dies zusätzlich zu den bereits bisher gemeldeten anderen kontrollpflichtigen Abfällen [ak], z. B. Altreifen, Altfahrzeuge, Altholz, Bausperrgut, und anderen kontrollpflichtigen Abfällen mit Begleitscheinpflicht [akb], z. B. stark belasteter Aushub, sowie den Sonderabfällen [S].

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Bundesamts für Umwelt BAFU
Zum eGovernment-Portal Abfall und Rohstoffe