Login

20.06.2018: Biobasierte und umweltverträgliche Beschichtungen als zentrale Themen beim Winterthurer Oberflächentag 2018

20.06.2018 08:21:22
Am Winterthurer Oberflächentag 2018 stellten Vertreter aus Industrie und Hochschule in acht Vorträgen die neusten Trends im Bereich "Nachhaltigkeit in der Beschichtungsindustrie" vor. Die Nachhaltigkeitsdebatte ist auch in der Beschichtungsindustrie angekommen. Zählte bis vor einigen Jahren vor allem Performance und Rentabilität einer Beschichtung, wird heute auch eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Konsequenzen einer Technologie für Umwelt und Ressourcen erwartet. Im Zuge dieser Nachhaltigkeitsdebatte haben sich sowohl neue Verfahren als auch neue Materialien etabliert. Am Winterthurer Oberflächentag 2018 wurden in acht Vorträgen aus Industrie und Hochschule zur Thematik "Nachhaltigkeit in der Beschichtungsindustrie" die neusten Trends vorgestellt. Eingeladen hatte das Institute of Materials and Process Engineering (IMPE) der ZHAW School of Engineering im Rahmen des alljährlich durchgeführten Winterthurer Oberflächentages.

Vortragsthemen waren:
  • Nachhaltigkeit in der Beschichtungsindustrie
  • "Cradle to Cradle"-Innovations
  • Zellulosefibrillen in Beschichtungen
  • Einsatz nachwachsender Rohstoffe bei Bindemittelentwicklung
  • Energiekosten und Materialeinsparung durch frühzeitige Prozesskontrolle
  • Bio based Raw Material Resources for Adhesives and Coatings
  • Nachhaltigkeit in der Klebstoffindustrie
  • Wasserbasierte Stärkeester-Dispersionen für Aluminiumbeschichtungen
Den ausführlichen Tagungsbericht mit Zusammenfassungen zu allen Vorträgen finden Sie auf der Webseite www.farbeundlack.de
Zum Tagungsbericht

(Quelle: Webseite www.farbeundlack.de)